Was ist Tierkommunikation?

Es gibt Wege, dich mit Tieren & anderen natürlichen Lebewesen zu verständigen. Die Hauptfrage, ist nur ob man überhaupt will & offen dafür ist. Zuerst einmal sollte man von der Welt schaffen, dass das Hexerei & Hokus Pokus ist. Das ist es nämlich nicht. Die Tierkommunikation versteht sich auf energetischer Basis und ist in diesem Sinne nicht greifbar. Dies macht es vielen Menschen zu „Schaffen“. In dieser Materie arbeitet man mit den HELL-Sinnen. Sprich; HELL-Hören, HELL-Sehen, HELL-Riechen, HELL-Fühlen & HELL-Schmecken. Alle Menschen auf dieser Erde haben die Gabe, die HELL-Sinne anzuwenden. Durch unseren Alltag ist uns diese Gabe jedoch in den Hintergrund geraten. Durch gezieltes Training & regelmässigem Meditieren, kann man die HELL-Sinne schnell wieder für sich herausfinden. Ein Tierkommunikator unterscheidet ausserdem, ob man mit dem Tier sensitiv (lebendiges Tier), oder medial (verstorbenes Tier) arbeitet.

 

Ich habe mich entschieden, im 2021 diese Gabe für mich zurückzugewinnen und werde bei dolittle.ch die Jahresausbildung "Holistische Tierkommunikation & Medialität" absolvieren. 

Folgende Themen werden auf mich zukommen:

- das Energiefeld eines Tieres zu "lesen" ("psychic reading")

- die Gefühle eines Tieres grundsätzlich und in Anbetracht einer spezifischen Situation, Person oder einem anderen Tier gegenüber ganzheitlich zu empfangen und treffend widerzugeben

- Körperliche und psychische Schwachstellen bzw. energetische Ungleichgewichte in der Aura des Tieres festzustellen (insbesondere auch Dinge, die das Tier selber (noch) nicht weiss / wissen kann)

- mit vermissten Tieren zu arbeiten sowie dbzgl. Unterschiede zwischen lebenden und verstorbenen Tieren wahrzunehmen (Unterschiede Sensitivität und Medialität)

- auf mehreren Ebenen gleichzeitig feinstofflich (sensitiv) zu kommunizieren und Botschaften zu übermitteln (Tier -> Mensch / Mensch -> Tier)

- Dank unterschiedlicher, sensitiver Disziplinen die Wahrnehmung der tierischen Inputs gegenzuchecken (-> treffsicherere Ergebnisse)

- mit verstorbenen Tieren in Kontakt zu treten / zu kommunizieren (mediale Arbeitsweise) 

- und vieles mehr...

Übungstiere

Da kein Meister vom Himmel gefallen ist, werde ich während meiner Ausbildung sehr viel üben müssen.

 

Hierzu bin ich auf Hilfe angewiesen.

Im untenstehenden Button "Anmeldung Übungstier" darfst du mit deinem eigenen Einverständnis als Tierhalter dein Tierchen bei mir registrieren. Gerne werde ich dann, sobald ich mit deinem Tier Kontakt aufnehme, auf dich zukommen und dich nach der Sitzung selbstverständlich updaten.

 

Dieses Angebot gilt auf Gegenseitigkeit. Ich biete mein bisheriges Wissen an und lasse dich kostenlos teilhaben. Du bringst ein Tier, Fragen & Geduld mit.

 

Dieses Angebot gilt von Januar bis Oktober 2021.